Januar 2015
31.01.2015
Home of the Brave: Archeology of the Moving Image
Power relationship in moving images production
Cicero Egli
 

Februar 2015
04.02.2015
Buchvernissage
Fight-Specific Isola book launch
Paolo Caffoni
 
04.02.2015
Écriture Collective - Fabulous Fiction
Italo Calvino, Invisible Cities
Corner College Collective
 
05.02.2015
Material Experimentation Lab
New Series: Material Experimentation Lab
Corner College Collective
 
05.02.2015
Material Experimentation Lab
Lab #1
Corner College Collective, Nicole De Brabandere
 
08.02.2015
Sunday Brunch – Making Space for Kids and Animals
New Series: Sunday Brunch – Making Space for Kids and Animals
Corner College Collective
 
08.02.2015
Sunday Brunch – Making Space for Kids and Animals
First Sunday Brunch
Corner College Collective
 
08.02.2015
Buchvernissage
Magazine Launch: Cows when reading JUNK JET produce more milk.
m-a-u-s-e-r (Mona Mahall and Asli Serbest)
 
13.02.2015 -
13.03.2015
Ausstellung
“Collecting the Future” (2014 – 2006 – 2016)
A Sinopale Exhibition

Corner College Collective, T. Melih Görgün
 

30.06.2011 -
16.07.2011
19,00 Uhr

 

Ausstellung
Eine Grammatik der dritten Person
Stephane Barbier Bouvet, Lovis Caputo, David Heitz, Sarah Küng, Kai Linke, Xabier Salaberria, Clemens Seilles, Jochen Weber
 


...


Die Regeln der Grammatik sehen verschiedene Möglichkeiten vor, über die dritte Person zu sprechen. Mit den Charakterzügen einer Person oder eines Gegenstands ausgestattet, stellt dieses „Etwas“ immer eine Distanz zur ersten Person des „ich“ her. Zwischen den Standpunkten der ersten und der dritten Person entwirft die Gruppenausstellung einen Raum, der von privaten Interieurs, Warenauslagen und musealen Displays geprägt ist.

Corner College freut sich mit „Eine Grammatik der dritten Person“ eine Ausstellung zu präsentieren, die massgeblich im Rahmen eines Forschungsprojekts der Kuratoren Tido von Oppeln und Burkhard Meltzer an der Zürcher Hochschule der Künste seit 2009 entstanden ist.

"Eine Grammatik der dritten Person" wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, der Spanish Cultural Action AC/E, dem IFA, Institut für Auslandbeziehungen und dem Institut für Theorie (ith).

Posted by Stefan Wagner