Januar 2017
21.01.2017 -
19.02.2017
2017 / 201701 / 201702 / Ausstellung
Theorem 4. Aesthetic Agency and the Practices of Autonomy
Part 1: Critique de l’économie politique de l’atelier d'artiste

Lisa Biedlingmaier, San Keller, Vadim Levin, Maria Pomiansky
 
26.01.2017
2017 / 201701
Container City und Kunstverein Wagenhalle e.V., Stuttgart
Lisa Biedlingmaier
 
30.01.2017
2017 / 201701 / Curatorial Reading Group
Curatorial Reading Group
Session 1


 

Februar 2017
02.02.2017
2017 / 201702 / Buchvernissage
Book Launch “Mapping Graphic Design History in Switzerland”
Davide Fornari, Robert Lzicar
 
09.02.2017
2017 / 201702 / Performance
Blaumachen
San Keller
 

Thursday, 30.06.2011
19:00h -
Saturday, 16.07.2011

 

Ausstellung
Eine Grammatik der dritten Person
Stephane Barbier Bouvet, Lovis Caputo, David Heitz, Sarah Küng, Kai Linke, Xabier Salaberria, Clemens Seilles, Jochen Weber
 


...


Die Regeln der Grammatik sehen verschiedene Möglichkeiten vor, über die dritte Person zu sprechen. Mit den Charakterzügen einer Person oder eines Gegenstands ausgestattet, stellt dieses „Etwas“ immer eine Distanz zur ersten Person des „ich“ her. Zwischen den Standpunkten der ersten und der dritten Person entwirft die Gruppenausstellung einen Raum, der von privaten Interieurs, Warenauslagen und musealen Displays geprägt ist.

Corner College freut sich mit „Eine Grammatik der dritten Person“ eine Ausstellung zu präsentieren, die massgeblich im Rahmen eines Forschungsprojekts der Kuratoren Tido von Oppeln und Burkhard Meltzer an der Zürcher Hochschule der Künste seit 2009 entstanden ist.

"Eine Grammatik der dritten Person" wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, der Spanish Cultural Action AC/E, dem IFA, Institut für Auslandbeziehungen und dem Institut für Theorie (ith).

Posted by Stefan Wagner