Januar 2017
21.01.2017 -
19.02.2017
2017 / 201701 / 201702 / Ausstellung
Theorem 4. Aesthetic Agency and the Practices of Autonomy
Part 1: Critique de l’économie politique de l’atelier d'artiste

Lisa Biedlingmaier, San Keller, Vadim Levin, Maria Pomiansky
 
26.01.2017
2017 / 201701
Container City und Kunstverein Wagenhalle e.V., Stuttgart
Lisa Biedlingmaier
 
30.01.2017
2017 / 201701 / Curatorial Reading Group
Curatorial Reading Group
Session 1


 

Februar 2017
02.02.2017
2017 / 201702 / Buchvernissage
Book Launch “Mapping Graphic Design History in Switzerland”
Davide Fornari, Robert Lzicar
 
09.02.2017
2017 / 201702 / Performance
Blaumachen
San Keller
 

Wednesday, 18.04.2012
19:00h

 

Vortrag
Park Fiction – die Wünsche werden die Wohnung verlassen und auf die Strasse gehen
Margit Czenki
 





Die Chancen standen schlecht: Mitte der 90erjahre führen St. PaulianerInnen mit schillernden Ideen für einen Park am Hafenrand, ihren Kampf gegen ein millionenschweres Bauprojekt - und setzen sich durch. Das Hamburger Park Fiction Projekt kombiniert Kunst & Politik, nomadische Kriegsführung und oszillierende Wünsche. Margit Czenki fragt in ihrem Vortrag nach der Stadt - und was sie sein könnte. Am Beispiel der zentralen Park Fiction Begriffe (Aneignung, kollektive Wunschproduktion, paralleler Planungsprozess), stellt sie vor, wie ein politischer Prozess zu einer Plattform des Austauschs und der Produktion von Ideen werden kann.

Eine Veranstaltung in der Vortragsreihe Ästhetik@Subversion
der Vertiefung Theorie in Zusammenarbeit mit dem Master of
Fine Arts des Departements Kunst & Medien der Zürcher
Hochschule der Künste ZHdK.

Posted by Irene Grillo