September 2017
10.09.2017 -
08.10.2017
2017 / 201709 / 201710 / Ausstellung
knowbotiq
The Swiss Psychotropic Gold Refining
what is your mission?

knowbotiq (Yvonne Wilhelm & Christian Huebler)
 

Oktober 2017
27.10.2017 -
29.10.2017
2017 / 201710 / Symposium
trans-local Sympodium
What’s Wrong with Performance Art?

Camille Aleña, Madeleine Amsler, Antoine Bellini and Lou Masduraud, Donatella Bernardi, Linda Cassens Stoian, Delphine Chapuis Schmitz, Voin de Voin, Mo Diener, Heike Fiedler, Gilles Furtwängler, Lia García, San Keller, Elise Lammer, Milenko Lazic, Valerian Maly, Federica Martini, Sibylle Omlin, Denis Pernet, Guillaume Pilet, Nathalie Rebholz, Chris Regn, Dorothea Rust, Pascal Schwaighofer, Bernadett Settele, Dimitrina Sevova, Kamen Stoyanov, Katharina Swoboda
 

Thursday, 20.02.2014
19:00h

 

Präsentation
Sozial-, Aufwertungs- und Stadtmanagement - Urbane Sicherheitsarchitektur im 21. Jahrhundert
Walter Angst
 


...


Im Rahmen von Miklós Klaus Rózsas Ausstellung "Beobachtung und Überwachung" präsentiert Walter Angst die neusten Überwachungstechnologien, die sich derzeit auf dem Markt befinden. Mit ihnen wird Sozial-, Aufwertungs- und Stadtmanagement ermöglicht und die Polizei für ihre neuen Aufgaben fit gemacht. Praxisbeispiele aus der Limmatmetropole Zürich lassen die die urbane Sicherheitsarchitektur des 21. Jahrhunderts, die Teil der Stadtentwicklung ist, deutlich werden. Walter Angst, Gemeinderatsmitglied der Stadt Zürich, nimmt damit den Faden seiner Präsentation Crash Kurs Marxismus von 2012 wieder auf und erzählt die Geschichte weiter.

Walter Angst will present the latest surveillance technologies available on the market. With these technological tools contemporary city management, which includes the development of neighborhoods and social surveillance, can be realized through the use of tactical police forces. Angst will show examples of this security management, using specific examples in Zurich. The presentation is part of the exhibition "Observing and Surveillance", exhibiting the dynamic shifts in surveillance techniques and technologies.

Posted by Stefan Wagner