Tuesday, 22.10.2013
20:00h

 

Each One, Teach One
Theory Tuesdays
Philip Matesic
 

"Print-Renaissance"-Renaissance




„Print-Renaissance“: Der Begriff, der den Umgang der amerikanischen Avantgarde der 1960er mit „Print“ bezeichnet, scheint heute wieder von höchster Aktualität zu sein.

So wie damals durch einzelne künstlerische Positionen (Jasper Johns oder Andy Warhol) und Druckwerkstätte („Tamarinde Workshop“ oder „Gemini Ltd.“) das Medium der Druckgraphik in Bewegung kam – in der (erweiterten) Schweiz stehen hierfür mit geringer zeitlicher Verzögerung Dieter Roth oder Urs Lüthi und Druckwerkstätte wie die von Urban Stoob oder Peter Kneubühler –, so lässt sich heute in der Schweiz und international beobachten, wie vielfältig und höchst innovativ wieder mit dem Medium gearbeitet wird. 

Mara Züst wird an diesem Abend eine Übersicht der Themen liefern, welche sie im Rahmen einer Arbeit zum Thema begleiten. Gleichzeitig möchte sie mit den Teilnehmenden mögliche Formen einer "Print-Renaissance"-Renaissance diskutieren.

In deutscher Sprache.

Posted by Philip Matesic